Im

KUNSTRAUM DORTMUND

finden in regelmäßigen Abständen Ausstellungen regionaler, nationaler und internationaler Künstler statt.

Wenn Sie zu Ausstellungen eingeladen werden möchten, senden Sie bitte eine e-mail an

Sie erhalten dann Informationen zu allen Ausstellungsprojekten

Schwerpunkt der Ausstellungstätigkeit ist die Fokussierung auf Positionen zeitgenössischer Malerei, Grafik,und Fotografie.

Kurator:
Alexander Pohl (Bildender Künstler)
www.derpohl.de

© Künstlerinnen und Künstler:
Die Rechte an den abgebildeten Kunstwerken
liegen bei den Künstlerinnen und Künstlern.

Webdesign, Fotos und Grafiken: wenn nicht anders verzeichnet:
© Alexander Pohl / VG Bild Kunst

Impressum/ Datenschutz


AKTUELL

Corona Shutdown

Der Kunstraum & das Kulturcafé
sind bis auf Weiteres geschlossen.

STELLUNGNAHME:

https://kreative-deutschland.de/

PRÄZISIERUNG DER VERWALTUNGSVEREINBARUNG ZWISCHEN BUND UND LÄNDERN FÜR ZUSCHÜSSE FÜR SOLOSELBSTÄNDIGE UND KLEINSTUNTERNEHMEN
Berlin, 31.03.2020

Mit den Corona Hilfsprogrammen hat die Bundesregierung erste wichtige Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die massiven Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft abzumildern. Wir begrüßen, dass die Maßnahmen insbesondere auch die unternehmerische Realität von Soloselbständigen und Kleinstunternehmen adressieren, die für die Kultur- und Kreativwirtschaft strukturprägend sind.

Im Moment findet jedoch die am 29.03.2020 geschlossene Auslegung der Verwaltungsvereinbarung zu diesen Zuschüssen in den einzelnen Ländern im Bezug auf die Betriebsmittel unterschiedliche Anwendung. Für zehntausende Kultur- und Kreativschaffende sowie FreiberuflerInnen aus anderen Branchen sind die Betriebsmittel ihr Kopf, d.h. sie haben keine oder nur sehr geringe Kosten etwa für Miete und Leasing.

Wir fordern die Bundesregierung daher auf:

die Verwaltungsvereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern dahingehend zu präzisieren, dass die Zuschüsse auch für die Auszahlung eines Unternehmergehalts verwendet werden dürfen und dadurch eine einheitliche Anwendung der Auszahlung der Zuschüsse in den Ländern sicherzustellen.

Wir bitten alle Betroffenen, Förderer und relevanten Netzwerke, diese Pressemitteilung zu teilen.

Zur Stellungnahme (PDF, 43 KB)


Das Corona Virus (COVID-19)
wird wahrscheinlich das Kulturelle Leben
in unserer Stadt für längere Zeit lahmlegen.

Künstler, Freiberufler, Musiker, Schauspieler und viele andere
werden nicht mehr in der Lage sein ihren Lebennsunterhalt bestreiten
zu können.

Ich bitte Euch im Namen der internationalen Solidarität,
unterstützt die freien Künstler.

-----------------------------------------------------------------------------------

Drei Petitionen lege ich Euch ans Herz:

-----------------------------------------------------------------------------------

Petition an den Bundestag: „Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens“

Mehr als 10 Jahre nach meiner ersten Petition an den Bundestag, habe ich am 14. März, angesichts der aktuellen Lage, erneut eine Petition an den Bundestag gestellt, das Bedingungslose Grundeinkommen einzuführen. Heute wurde sie veröffentlicht und kann nun 28 Tage lang mitunterzeichnet werden.
Hier der Link zur Mitzeichnung auf der Webseite des deutschen Bundestags:

Bedingungsloses Grundeinkommen

Wenn mehr als 50 000 Unterschriften erreicht werden,
wird das Thema im Petitionsausschuss des Bundestages öffentlich beraten.

Höchste Zeit für Grundeinkommen.
Herzlich, Susanne.

aktuell.
6, April .2020 - 104 705 Mitzeichner

Mit der Petition wird gefordert, dass aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Pandemie und der damit verbundenen Einkommensausfälle für viele Bürgerinnen und Bürger, kurzfristig und zeitlich begrenzt, aber solange wie notwendig, ein Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Bürgerinnen und Bürger eingeführt wird. Das Grundeinkommen muss existenzsichernd sein und die gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Vorstellbar ist ein Betrag von 1000 € pro Person.

Begründung
Alle Menschen brauchen ein Einkommen.
Durch die Corona-Pandemie brechen momentan bei sehr vielen Bürgerinnen und Bürgern die Einkünfte weg. Es sind viele, ganz unterschiedliche Sparten und Berufsfelder betroffen. Die Betreuung der Kinder nimmt durch die aktuellen Schul- und Kindergartenschließungen viel Zeit in Anspruch und hat Vorrang vor der Erwerbsarbeit.
In dieser schwierigen Situation müssen wir uns neu organisieren, zusammenhalten und uns helfen. Wir brauchen unsere ganze Kraft, um die Corona-Krise gut zu bewältigen.
Wir müssen dafür sorgen, dass niemand durch das bürokratische Raster der Zuständigkeiten fällt und dass niemand in Existenznot gerät.
Vertrauen und Solidarität sowie eine unbürokratische finanzielle Grundsicherung für alle, bilden die notwendige Basis, um die Krise bewältigen zu können.
Das bereits öffentlich diskutierte sogenannte “Helikoptergeld”, eine einmalige Geldausschüttung an alle Bürgerinnen und Bürger, ist nicht geeignet, die Einkommenseinbußen und Einkommensausfälle der Bürgerinnen und Bürger dauerhaft auszugleichen.
Es ist nun Aufgabe der Regierung, schnell dafür zu sorgen, dass alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin über ein existenzsicherndes Einkommen verfügen.
Einfach und unbürokratisch, verlässlich und bedingungslos.
Das ist die Grundlage, auf der wir, in dieser für alle schwierigen Situation, aufbauen und zusammenarbeiten können. Wer das bedingungslose Grundeinkommen nicht in Anspruch nehmen möchte, kann das Geld zurück spenden.

Es ist nicht die Zeit für Bürokratie, Kontrolle und Bedarfsprüfungen.
Es ist Zeit für Zusammenhalt, gegenseitiges Vertrauen und schnelle, unbürokratische Hilfe.

Es gibt viele gesellschaftliche Kräfte, die sich seit Jahren mit dem Bedingungslosen Grundeinkommen intensiv befassen und die selbstverständlich helfend, beratend und anpackend zur Seite stehen können.

-----------------------------------------------------------------------------------

Dokumentarfilm über die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens, der Film steht
unter einer Creative Commons Lizenz die das kopieren zu nicht kommerziellen Zwecken gestattet.

-----------------------------------------------------------------------------------

Hilfen für Freiberufler und Künstler während des "#Corona-Shutdowns"

-----------------------------------------------------------------------------------

Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise

-----------------------------------------------------------------------------------

Vielen Dank für Eure Unterstützung !
... und bleibt gesund !

Alexander Pohl,

Bildender Künstler & Kurator
KUNSTRAUM DORTMUND

VORSCHAU

Corona Shutdown

Der Kunstraum & das Kulturcafé
sind bis auf Weiteres geschlossen.

KUNSTRAUM DORTMUND

Corona Shutdown

Der Kunstraum & das Kulturcafé
sind bis auf Weiteres geschlossen.